GALERIE 2: COLLAGEN

Die Collage schafft durch die verfremdende Zusammenstellung vieler verschiedenartiger Realitätsfragmente sinnfällige Gleichnisse oder absurde Weltbilder. Stichwort absurd: Vielleicht versagte das  Publikum der Collage deshalb den ganz großen Durchbruch, weil das Verständnis fehlte. Hier stellt sich die Frage nach dem Warum. Die Dadaisten entdeckten ihre Collage als Form der Kunst, als Form der Provokation. Von Kurt Schwitters bis Marcel Duchamp galt: Wichtig ist die Zusammenstellung, nicht die Herstellungsform.

Charlie Dessau Vergrößerung Bild 007 Charlie Dessau Vergrößerung Bild 008 Charlie Dessau Vergrößerung Bild 009 Charlie Dessau Vergrößerung Bild 010 Charlie Dessau Vergrößerung Bild 011 Charlie Dessau Vergrößerung Bild 012
             
             
BEGEGNUNG
(2000)
 
Schneidecollage, digital retuschiert
Papierformat 30 x 45 cm
Digitalprint
Auflage: 50
 
Preis: 75 Euro
Best.-Nr. DC007
 
FISCHFRAU
(2000)
 
Schneidecollage, digital retuschiert
Papierformat 30 x 45 cm
Digitalprint
Auflage: 50
 
Preis: 75 Euro
Best.-Nr. DC008
 
NIXE NR. 5
(2000)
 
Schneidecollage, digital retuschiert
Papierformat 30 x 45 cm
Digitalprint
Auflage: 50
 
Preis: 75 Euro
Best.-Nr. DC009
 
HERMES
(2000)
 
Schneidecollage, digital retuschiert
Papierformat 30 x 45 cm
Digitalprint
Auflage: 50
 
Preis: 75 Euro
Best.-Nr. DC010
 
EUROPA MIT GESENKTEM KOPF
(2000)
 
Schneidecollage, digital retuschiert
Papierformat 30 x 45 cm
Digitalprint
Auflage: 50
 
Preis: 75 Euro
Best.-Nr. DC011
 
MONAS FESSELNDES LÄCHELN
(2000)
 
Schneidecollage, digital retuschiert
Papierformat 30 x 45 cm
Digitalprint
Auflage: 50
 
Preis: 75 Euro
Best.-Nr. DC012