BUCHKUNST 3: "ICH BIN DIESE GANZE WELT" (1997)

Ich bin diese ganze Welt -
Bilder und Geschichten zum Tarot
(1997)

 


Preis: 34 Euro
Best.-Nr. KJ003

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 001

Buchdeckel, Vorderseite

Kolorierte Tarotkarten:
Die Mässigung, Die Welt,
Der Hängende 

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 002

Buchdeckel, Rückseite

Tarotkarten; Kolorierte Federzeichnungen:
Der Herrscher, Der Narr, Die Liebenden, Der Turm, Das Rad, Der Teufel, Der Tod

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 003

Die Liebenden

(Tarotkarte)

Detail aus dem rückwärtigen Buchdeckel; kolorierte Federzeichnung

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 004

Die Welt

(Tarotkarte)

Detail aus dem vorderen Buchdeckel; kolorierte Federzeichnung

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 005

Die Mäßigung

(Tarotkarte)

Detail aus dem vorderen Buchdeckel; kolorierte Federzeichnung

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 006

Der Tod

(Tarotkarte)

Detail aus dem rückwärtigen Buchdeckel; kolorierte Federzeichnung

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 007

Franz Kafka - Das Schloss (S. 43)

"Olga begrüßte unbefangen K. und fragte gleich nach Frieda. Amalia aber schien sich nicht für widerlegt zu halten."

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 008

Das Schloss

Detail

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 009

Das Vau (S. 152)

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 010

Heinrich Heine - Das Sklavenschiff (S.120)

"Der Doktor erwidert: Durch eigne Schuld sind viele Schwarze gestorben; Ihr schlechter Odem hat die Luft im Schiffsraum sehr verdorben."

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 011

Publius Ovidius Naso - Aktaeon (S. 396)

"Ringsher strömt das Gewühl, und dränget die Zähn in die Glieder. Selber mit ansehn möcht' er, allein nicht fühlen die Wut der traulichen Hunde! Demutsvoll auf die Knie gestreckt und dem Bittenden ähnlich, wendet er schweigend umher, statt flehender Arme, das Antlitz."

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 012

Platon - Intermezzo (S. 208)

"Wer in die Geheimnisse der Liebe eingeweiht werden will, der muss in der Jugend damit anfangen, schönen Gestalten nachzugehen, und wird zuerst nur eine solche lieben, hernach aber von selbst innewerden, dass die Schönheit in irgendeinem Leib der in jedem andern verschwistert ist und es also, wenn er dem in der Idee schönem nachgehen soll, großer Unverstand wäre, nicht die Schönheit in allen Leibern für eine und dieselbe zu halten."

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 013

Gebrüder Grimm - Die Gänsemagd (S. 405)

"Sodann wurde alles eingepackt, was zu einem königlichen Brautschatz gehörte. "Ach Du mein liebes Kind.". "Mutter, Du bist die Beste."."

Jürgen Bernhard Kuck, Vergrößerung - Tarot - Bild 014

Die Gänsemagd

Detail