Rezeptsammlung INNEREIEN

www.saure-nierchen.de
KategorieLeber
Rezept-NameFALSCHE GÄNSELEBERTERRINE
Zutaten 500 Gramm Schweineleber
2 Essl. Schalotten, fein gewürfelt
2 Essl. Weiche Butter
1/2 Teel. Kardamom
1/2 Teel. Piment
1/2 Teel. Koriander
20 ml Madeira
60 Gramm Weißer Speck (Auslegspeck), in feinen Scheiben
Salz, Pfeffer
Butter zum Anbraten
ZubereitungLeber würfeln. Schalotten in Butter anschwitzen, Leber zugeben und ca. 3 Minuten braten, bis die Leber gerade durchgebraten ist. Dann vom Herd ziehen und etwas auskühlen lassen. Alles noch lauwarm in einen Cutter oder Mixbecher geben, mit Kardamom, Piment, Koriander, Salz und Pfeffer würzen.

Madeira zugeben und pürieren. Wenn alles fast fein püriert ist, die weiche Butter zugeben und ganz fein fertig pürieren. Eine Terrinenform mit Klarsichtfolie so auslegen, dass die Bahnen weit überhängen. Darauf die Speckscheiben so einlegen, dass auch sie über den Rand heraushängen. Dann die Form mit der Lebermasse füllen. Den überhängenden Speck darüberklappen.

Evtl. in die Mitte noch eine Speckscheibe legen. Mit der überhängenden Klarsichtfolie den Speck bedecken. Die Terrine in den Kühlschrank geben und fest werden lassen. Zum Servieren Terrine aus der Form stürzen, aus der Klarsichtfolie wickeln und in Scheiben aufgeschnitten servieren.
Beilagen
AutorPeter Eckardt
Emaileckardt@kunstdirekt.net
Homepagehttp://www.klartextsatire.de
Peter Eckardt